Geschäftsführung

Rolf Wappenschmitt, Gesellschafter und inzwischen alleiniger Geschäftsführer der Pinguin Film GmbH und der Pinguin Productions GmbH, ist seit über 30 Jahren erfolgreich in der Filmbranche tätig. Sein Produzentenhandwerk hat er seit Anfang der 80er Jahre von der Pieke auf erst am Drehort als Aufnahmeleiter und später als Produktions- und Herstellungsleiter gelernt.

Ab 1989 arbeitete Rolf Wappenschmitt in Festanstellung bei Radio Bremen Fernsehen, zunächst als Aufnahmeleiter und ab 1992 als Produktionsleiter. Dort war er für Dokumentationen für ARTE, ARD und dritte Programme zuständig. Genauso wie für Live Unterhaltung, unter anderem „Jonas“, „Rudis Tiershow“, „Total Normal“, „Freut euch des Nordens“, „Bi us to Hus“, sowie für Features, Sportübertragungen, Talkshows und Theater- und Musikproduktionen.

Im Anschluss realisierte Rolf Wappenschmitt diverse TV Film- und Serienproduktionen als Produktions- und Herstellungsleiter vorrangig für die NFP tv GmbH in Berlin. Darunter waren die gelungenen Fernsehfilme „Plötzlich und Unerwartet“, „Der Gerechte Richter“, „Jonathan“, „Vittorio“, “Mörderherz”, „Liebe Zartbitter“, „Die Frau des Architekten“ und „Unser Pappa“. Sowie die Reihen und Serien „Havelkaiser, „Happy Birthday“ und „Berlin, Berlin“. Im Rahmen dieser Tätigkeit spezialisierte er sich neben den Dreharbeiten an unzähligen deutschen Schauplätzen, ebenfalls auf Auslandsproduktionen und sammelte unter anderen Dreherfahrungen in Frankreich, Spanien, Italien, Irland, USA, Kenia, Finnland, Belgien, Slowakei, Dominikanische Republik, Rumänien, Barbados, Panama und Ungarn.

Seit 2004 führt Rolf Wappenschmitt in Berlin die Pinguin Film GmbH, die er ab 2010 um die Serviceproduktionsfirma Pinguin Productions GmbH erweitert hat. Desweiteren ist er Mitgesellschafter bei der Jumping Horse Film GmbH in Hannover, sowie der SunnySideUp Productions S.L. in Palma de Mallorca.